Physiotherapie &            Naturheilpraxis Heinze
UVB & UVE: UVB/UVE (Ultraviolettbestrahlung des Blutes): Die Photobiologische Eigenblutbehandlung ist ein biologisches Heilverfahren, bei dem venöses Blut außerhalb des Körpers mit UV-C- Licht spezieller Wellenlänge behandelt und danach dem Körper wieder zugeführt wird. Dieses Verfahren wurde bereits in den 20er Jahren in Deutschland als Therapiemethode entwickelt und angewandt. Alle blutführenden Teile sind Einmalartikel, sodass eine Übertragung von Infektionen ausgeschlossen ist. UVB: 50 ml venöses Blut werden in eine Spritze aspiriert, in der sich 10 ml Natriumzitrat befinden, welches die Blutgerinnung während der Behandlung verhindert, und dann wieder in die Vene zurückgeleitet. Dabei läuft das Blut 2mal durch ein Gerät und wird mit UV-C- Licht bestrahlt. Das führt zu einer verbesserten Sauerstoffaufnahme der Zelle, zur Verbesserung der Durchblutung, des Stoffwechsels und des Energiehaushaltes. Indikation: Durchblutungsstörungen- arterielle Verschlusskrankheit, nach Herzinfarkt und Schlaganfall, bei offenen Beinen, Thrombose, Durchblutungsstörungen der Netzhaut des Auges, funktionelle Durchblutungsstörungen, z.B. M. Raynaud-Syndrom Erschöpfungszustände- nach Infektionskrankheiten, großen Operationen, längeren Stresssituationen Stoffwechselstörungen-Diabetis mellitus, Fettstoffwechselstörungen UVE: 1-5 ml venöses Blut werden in einer rotierenden Quarzglas- Küvette 5min mit UV-C- Licht bestrahlt und danach in den Muskel gespritzt. Diese Behandlung ist eine Reiz- und Umstimmungstherapie. Zusätzlich zur klassischen Eigenbluttherapie entsteht durch die UV-C-Lichtbehandlung ein unspezifischer Reiz durch photochemisch veränderte körpereigene Eiweißstoffe. Indikation: Allergien, Infekt Abwehrschwäche, akute und chronische Infektionen, Erschöpfungszustände Empfohlen wird bei beiden Therapien eine Behandlungsserie von 10 Behandlungen bei akutem Verlauf 2mal wöchentlich, später 1mal wöchentlich. Die Intervalle der Auffrischung werden individuell bestimmt. Behandlungsdauer pro Behandlung: ca. 20-30 min